GEHACKT Exchange Zaif wurden 6000 Bitcoin gestohlen

Bitcoin von rund 60 Millionen Dollar aus einem Hot Wallet gestohlen !

Die japanische Krypto-Exchange Zaif wurde letzte Woche offenbar gehackt. Dabei wurden Bitcoin, Bitcoin Cash und Monachain im Wert von rund 60 Millionen Dollar aus einem Hot Wallet gestohlen.

Die Krypto-Exchange Zaif wurde am 14. September Opfer eines Hacker angriffs. Am 14. September fand dieser wohl statt und wurde erst am 17. September bemerkt.

Laut Ausage der Exchange seien seit dem Hack einige Funktionen der Plattform nicht mehr korrekt nutzbar gewesen. Bei einem näheren Blick stellt sich dann heraus, dass durch einen unbefugten Zugriff Krypto-Coins im Wert von umgerechnet rund 60 Millionen entwendet wurden. Ein Drittel davon soll Zaif selbst gehört haben, beim Rest handelte es sich um Kundengelder.

Der betroffene Server wurde abgeschaltet, deshalb können keine detaillierten Angaben zur genauen Anzahl gestohlener Coins gemacht werden. Beim betroffenen Wallet handelt es sich offenbar um ein sogenanntes Hot Wallet, eines das direkt mit dem Internet verbunden ist. Ein Hot Wallet ist wesentlich leichter zu Hacken als eine Hardware Wallet.

 

Quelle Bloomberg.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*